Quarantäne

Australien hat sehr strenge Quarantänegesetze, die Seuchen und Krankheiten fernhalten sollen. Bei der Ankunft in Australien wird sämtliches Gepäck geröntgt oder von Quarantänebeamten und Spürhunden kontrolliert. Wenn Sie quarantänepflichtige Gegenstände bei der Einreise nicht deklarieren oder falsche Angaben machen, können Sie wenn Sie erwischt werden mit einem Bußgeld von 220 AUD bestraft werden; oder Sie können strafrechtlich verfolgt und mit einer Strafe von über 60.000 AUD belegt werden und riskieren bis zu 10 Jahre Freiheitsstrafe.

Damit Sie bei der Einreise in Australien keine böse Überraschung erleben, machen Sie sich bitte mit den Quarantäne-Infos vertraut.


Elektrizität

Australiens Steckdosen sind Dreipolig, für mitgebrachte elektrische Geräte benötigt man einen Adapter. Der Adapter ist im deutschen und australischen Elektrofachhandel erhältlich. Das australische Stromnetz führt 240/250 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz, somit können alle gängigen europäischen Elektrogeräte betrieben werden. Neben der Steckdose befindet sich meist ein Ein-/Aus-Schiebeschalter.

Impfungen


Australien ist ein recht sicheres Land, Vorschriften zu Pflichtimpfungen gibt es generell nicht um in Australien einreisen zu dürfen. Jedoch rät das Gesundheitsamt zu den gewöhnlichen Standardimpfungen: Tetanus, Masern, Mumps, Polio, Hepatitis B, Diphterie und Windpocken.

Mehr Infos gibt’s bei der Welt Gesundheits-Organisation  hier.


Jet lag

Jet Lag kennt wohl jeder der schon mehr als 6 Zeitzonen durchreist ist, es kann zu Schlaflosigkeit, Übelkeit und Müdigkeit führen. Am besten Du trinkst viel, natürlich erst mal keinen Alkohol, und versuchst dich so schnell wie möglich an die neue Zeit zu gewöhnen, also nicht um 17:00 Uhr schlafen gehen, auch wenn Du müde bist willst du ja nicht um 4 Uhr morgens wieder wach sein. Nimm viele kleine Mahlzeiten zu dir und versuch dich schnell anzupassen. Dann klappt das schon!