Die erste Unterkunft

Die ersten Nächten in Hotels zu verbringen kann schnell sehr teuer werden. Selbst für ein Motor Inn in einem der Vororte zahlt man $90 pro Nacht. In der Stadt ist das Ganze dann nochmal etwas teurer. Da kann die Urlaubskasse ohne viel unternommen haben schnell dem Ende zugehen.
Willst du leicht Leute kennenlernen und dich erstmal einleben solltest du vielleicht in ein Hostel gehen. Der Comfort ist nicht sehr hoch, aber du zahlst pro Nacht $ 20 wenn du bereit bist Zimmer und Bad zu teilen. Die beste Möglichkeit ist unserer Meinung nach bei Gumtree nach Wgs und Wohnungen zu schauen. Du musst keinen Vertrag über 1 Jahr abschließen ( teilweise gibt es Angebote in denen du von Monat zu Monat mieten kannst), mietest meistens von Privatpersonen und zahlst nicht die horenden Hotelpreise. Von Vorteil ist, dass du bei Wahl einer WG auch Leute kennen lernst. Informieren kannst du dich im Vorraus. Termine zur ansicht gibt es im Normalfall innerhalb 1-3 Tagen.
Trotzdem solltest du dir darüber bewusst sein, dass du mietest. Das heißt, dass du im Normalfall eine Miete im Vorraus zahlst. Dazu kommt der Bond (Kaution) der meistens eine Monatsmiete beträgt. Bei dem Bond solltest du darauf achten, dass er beim Staat ( ) eingezahlt wird. Das muss jeder Vermieter der seriös ist tun- egal ob privat oder nicht- und sichert die , dass du deine Kaution am Ende auch wieder bekommst.
Mietpreise sind meistens wöchentlich aufgeführt, gezahlt wird aber monatlich.